Literaturpreis der Europäischen Union 2011

Die Preisträger des Literaturpreises der europäischen Union wurden heute auf der Frankfurter Buchmesse verkündet. Der Preis wird an Nachwuchsschriftsteller verliehen. Jeder Preisträger erhält 5.000 € und die Möglichkeit zur Übersetzung ihrer Arbeit.

Literaturpreis der Europäischen Union 2011 – Die Gewinner:

  • Kalin Terziyski – Bulgarien
  • Kostas Hatziantoniou – Griechenland
  • Adam Foulds – Großbritannien
  • Ófeigur Sigurðsson – Island
  • Inga Zolude – Lettland
  • Iren Nigg – Liechtenstein
  • Immanuel Mifsud – Malta
  • Andrej Nikolaidis – Montenegro
  • Rodaan Al Galidi – Niederlande
  • Jelena Lengold – Serbien
  • Tomáš Zmeškal – Tschechische Republik
  • Ciler Ilhan – Türkei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.