Schlagwort-Archive: Joachim Käppner

Deutscher Wirtschaftsbuchpreis 2011 an Joachim Käppner für Beitz-Biographie

Der Deutsche Wirtschaftsbuchpreis 2011 geht an Joachim Käppner. Der Autor erhält den Preis für sein Buch Berthold Beitz: Die Biographie. Gabor Steingart lobt in seiner Laudatio „Das Buch ist über das Normalmaß hinaus exzellent recherchiert und geschrieben“. Käpnner erhält für seine autorisierte Beitz-Biographie ein Preisgeld von 10.000 €.

Leer ausgegangen sind die anderen Nominierten auf der Shortlist für 2011:

Deutscher Wirtschaftsbuchpreis Shortlist 2011
Autor Titel
Dirk Beckmann Was würde Apple tun?: Wie man von Apple lernen kann, in der digitalen Welt Geld zu verdienen
Hanno Beck
Aloys Prinz
Abgebrannt: Unsere Zukunft nach dem Schulden-Kollaps
Wolfgang Hetzer Finanzmafia: Wieso Banker und Banditen ohne Strafe davonkommen
Michael Hüther Die disziplinierte Freiheit. Eine neue Balance von Markt und Staat
Ulrich Horstmann Die Währungsreform kommt!: Über Versuche der Politik den Euro zu retten, fehlgeleitete Finanzmärkte und wie sie ihr Vermögen trotzdem sichern
Ulrich Schäfer Der Angriff: Wie der islamistische Terror unseren Wohlstand sprengt
Peter Sloterdijk Die nehmende Hand und die gebende Seite: Beiträge zu einer Debatte über die demokratische Neubegründung von Steuern
Theresia Volk Unternehmen Wahnsinn: Überleben in einer verrückten Arbeitswelt
Norbert Walter
Jörn Quitzau
Wer soll das bezahlen?: Antworten auf die globale Wirtschaftskrise