Shortlist mal drei

Nachdem letzten Monat die Longlist für den Deutschen Buchpreis 2012 vorgestellt wurde, ist die Auswahl nun weiter geschrumpft. Die Jury besteht aus dem Sprecher Andreas Isenschmid (NZZ), Silke Grundmann-Schleicher (Buchhandlung Schleichers), Oliver Jungen (Kritiker), Dirk Knipphals (taz), Stephan Lohr (NDR), Jutta Person (Kritikerin) und Christiane Schmidt (Lektorin). Sie stellte nun die Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2012 vor:

  • Ernst Augustin: Robinsons blaues Haus
  • Wolfgang Herrndorf: Sand
  • Ursula Krechel: Landgericht
  • Clemens J. Setz: Indigo
  • Stephan Thome: Fliehkräfte
  • Ulf Erdmann Ziegler: Nichts Weißes

Die Shortlist des aspekte Literaturpreis 2012 wurde ebenfalls bekanntgegeben. Die Jury besteht aus Christhard Läpple (aspekte), Pia Reinacher (FAZ), Hubert Spiegel (FAZ), Hajo Steinert (Deutschlandfunk) und Anton Thuswaldner (Salzburger Nachrichten)

  • Olga Grjasnowa: Der Russe ist einer, der Birken liebt
  • Vea Kaiser: Blasmusikpop
  • Fee Katrin Kanzler: Die Schüchternheit der Pflaume
  • Teresa Präauer: Für den Herrscher aus Übersee
  • Lisa-Maria Seydlitz: Sommertöchter
  • Andreas Stichmann: Das große Leuchten

Die Auswahl für den Man Booker Preis 2012 wurde auch eingeengt. Die Shortlist sieht nun wie folgt aus:

  • Tan Twan Eng, The Garden of Evening Mists
  • Deborah Levy, Swimming Home
  • Hilary Mantel, Bring up the Bodies
  • Alison Moore, The Lighthouse
  • Will Self, Umbrella
  • Jeet Thayil, Narcopolis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.