Nelly-Sachs-Preis 2011 und weitere Literaturpreis-Bekanntgaben

Der Dortmunder Nelly-Sachs-Preis geht dieses Jahr an den rumänischen Schriftsteller Norman Manea. Die Jury hebt sein beeindruckendes, moralisch so unerschrockenes wie sprachlich virtuoses Roman-Selbstporträt Die Rückkehr des Hooligan hervor. Die Preisverleihung findet am 4. Dezember 2011 in der Bürgerhalle des Dortmunder Rathauses statt. Die Laudatio wird Dr. Ina Hartwig halten. Via Stadt Dortmund

Der mit 5.000 € dotierte Gerty-Spies-Literaturpreis 2011 geht dieses Jahr an den Schriftsteller, Übersetzer und Essayisten Christoph Hein. Die Jury würdigt mit Christoph Hein einen Preisträger, der in zwei Gesellschaftsformen seine literarische Qualität bewiesen hat und sich in Beiden mit unverwechselbarer Stimme für Gerechtigkeit engagierte wird als Begründung in der Pressemitteilung der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz angeführt.

Herta Müller darf sich zu ihrer nächsten Preisverleihung aufmachen.Zusammen mit dem polnischen Autor Wieslaw Mysliwski erhält sie den Samuel-Bogumil-Linde-Literaturpreis 2011, der von den deutsch-polnischen Partnerstädten Göttingen und Thorn (Toruń) gemeinsam vergeben wird. Die Verleihung findet dieses Jahr in Thorn statt. (Via)

Den Preisträger 2011 des Niederdeutschen Literaturpreises der Stadt Kappeln hat der Schleswig-Holsteinische Heimatbund bekannt gegeben. Am 3. November wird Jan Graf den Preis in Kappeln in Empfang überreicht bekommen. Die Auszeichnung ist mit 2500 Euro dotiert. (Via shz.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.