Schubart-Literaturpreis

Der Schubart-Literaturpreis wird seit 1955 zu Ehren des deutschen Dichters Christian Friedrich Daniel Schubarts verliehen. Die Stadt Aalen zeichnet mit dem Literasturpreis deutsche Autoren aus, die „in der Tradition des freiheitlichen und aufklärerischen Denkens“ stehen. Der Preis ist mit 15 000 € dotiert und die Vergabe erfolgt in der Regel alle zwei Jahre. Seit 2011 wird zusätzlich der mit 5000 € dotierte Schubart-Literaturförderpreis vergeben.

[2019-2010] [2009-2000] [1999-1990] [1989-1980] [1979-1970] [1969-1960] [1959-1956]

Schubart-Literaturpreis 2019-2010
Jahr Preis Autor (Ausgewählte) Titel
2019 Hauptpreis Daniel Kehlmann Tyll
Förderpreis Nora Krug Heimat: Ein deutsches Familienalbum
2017 Hauptpreis Saša Stanišić Wie der Soldat das Grammofon repariert
Förderpreis Isabelle Lehn Binde zwei Vögel zusammen
2015 Hauptpreis Katja Petrowskaja Vielleicht Esther
Förderpreis Karen Köhler Wir haben Raketen geangelt
2013 Hauptpreis Jenny Erpenbeck Gehen, ging, gegangen
Förderpreis Patricia Görg Handbuch der Erfolglosen
2011 Hauptpreis Hans Christoph Buch Elf Arten, das Eis zu brechen
Förderpreis Timo Brunke Warum heißt das so?
Sonderpreis Bernd Jürgen Warneken Mein 68 begann 65: Eine Tübinger Retrospektive
Schubart-Literaturpreis 2009-2000
Jahr Autor Ausgewählte Titel
2009 Peter Schneider Club der Unentwegten
2007 Friedrich Christian Delius Wenn die Chinesen Rügen kaufen, dann denkt an mich
2005 Henryk M. Broder Mein sagenhaftes Island: Reportagen von 2001 bis 2011
2003 Uwe Timm Am Beispiel meines Bruders
2001 Robert Gernhardt Das große Lesebuch
Hartmut Schick Richard Strauss. Der Komponist und sein Werk
Schubart-Literaturpreis 1999-1990
Jahr Autor
1999 Gabriele Goettle, Hellmut G. Haasis
1997 Alice Schwarzer
1995 Ralph Giordano, Hermann Baumhauer
1993 Thomas Rosenlöcher, Henrike Leonhardt, Axel Kuhn
1991 Hermann Glaser, Karlheinz Bauer, Helmut Pfisterer
Schubart-Literaturpreis 1989-1980
Jahr Autor
1989 Eveline Hasler, Dieter Schlesak, Jürgen Walter
1986 Kurt Honolka, Hartmut Geerken
1984 Gerhard Storz, Walther Dürr, Dieter Wieland
1982 Otto Borst, Hartmut Müller, Peter Spranger
1980 Reinhard Siegert, Werner Dürrson, Roland Lang
Schubart-Literaturpreis 1979-1970
Jahr Autor
1978 Richard Schmid, Horst Brandstätter, Georg Holzwarth
1976 Dieter Narr, Margarete Hannsmann
1974 Peter Härtling, Ernst R. Hauschka, Rolf Hellmut Foerster
1972 Peter Lahnstein, Josef W. Janker
1970 Keine Vergabe
Schubart-Literaturpreis 1969-1960
Jahr Autor
1968 Michael Mann, Hartmann Ulmschneider
1966 Keine Vergabe
1964 Heinz Rainer Reinhardt, Konrad Winkler, Wilhelm Koch, Kurt Hermann Seidel
1962 Keine Vergabe
1960 Paul Wanner, Ernst Häußinger, Bernhard Hildebrand
Schubart-Literaturpreis 1959-1956
Jahr Autor
1958 Keine Vergabe
1956 Hugo Theurer, Eduard Thom