Ovid-Preis

Der OVID-Preis wurde 2017 eingeführt. Vergeben wird er vom PEN ZENTRUM deutschsprachiger Autoren im Ausland. Benannt ist der Literaturpreis nach dem römischen Dichter Ovid, der wegen seines freien Geistes ins Exil verbannt wurde und deshalb in jeder Hinsicht ein würdiger Namensgeber sei. Die Preisverleihung findet in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main statt, wo der Preisträger mit einem Kunstwerk geehrt wird.

Preis 2018-2017
Jahr Autor Ausgewählte Titel
2018 Herta Müller Vater telefoniert mit den Fliegen
2017 Guy Stern Literarische Kultur im Exil: Collected Essays on the German-speaking Emigration After 1933 (1989-1997)