Alfred Döblin-Medaille

Die Alfred Döblin-Medaille wird seit 2015 von der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz vergeben. Mit der Medaille werden Nachwuchsschriftsteller für deren erste vielversprechende Veröffentlichungen und ihr bisheriges gesamtes literarisches Wirken ausgezeichnet. Die Preisträger schlagen für das Folgejahr drei Schriftsteller vor, unter denen sie den neuen Preisträger auswählt. Der Preis ist mit 3.000 € dotiert.

[2018-2010]

Alfred Döblin-Medaille 2018-2015
Jahr Autor Ausgewählte Titel
2018 Julia Weber Immer ist alles schön
2017 Roman Ehrlich Die fürchterlichen Tage des schrecklichen Grauens
2016 Matthias Nawrat Die vielen Tode unseres Opas Jurek
2015 Martin Kordić Wie ich mir das Glück vorstelle