Georg-Dehio-Preis

Der Georg-Dehio-Preis wird vom Deutschen Kulturforum Östliches Europa vergeben. Erstmalig wurde er 2003 verliehen. Seitdem werden jährlich abwechselnd der Georg-Dehio-Buchpreis und der Georg-Dehio-Kulturpreis an die Gewinner eines Haupt- und eines Förderpreises überreicht. Mit dem Preis wird an den aus Tallinn stammenden deutschen Kunsthistoriker Georg Dehio erinnert. Ausgezeichnet werden Personen, Initiativen und Institutionen, „die sich in vorbildlicher Art und Weise mit den Traditionen und Interferenzen deutscher Kultur und Geschichte im östlichen Europa bewahrend, zukunftsorientiert und im partnerschaftlichen Dialog mit den Nachbarn auseinandersetzen“. Die Preise sind mit 7.000 € für den Hauptreis und 3.000 € für den Förderpreis dotiert.

[2014] [2013] [2012] [2011] [2010] [2009] [2008] [2007] [2006] [2005] [2004] [2003]

Georg-Dehio-Buchpreis 2014
Preis Autor (Ausgewählte) Titel
Hauptpreis Barbara Coudenhove-Kalergi (Zuhause ist überall)
Ehrenpreis Ray M. Douglas ‚Ordnungsgemäße Überführung‘: Die Vertreibung der Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg
Georg-Dehio-Kulturpreis 2013
Preis Preisträger
Hauptpreis Ewa Chojecka
Ehrenpreis Irina Tscherkasjanowa
Georg-Dehio-Buchpreis 2012
Preis Autor (Ausgewählte) Titel
Hauptpreis Peter Demetz (Die Flugschau von Brescia: Kafka, d’Annunzio und die Männer, die vom Himmel fielen)
Ehrenpreis Radka Denemarková
Eva Profousová (Übers.)
Ein herrlicher Flecken Erde: Roman
Georg-Dehio-Kulturpreis 2011
Preis Preisträger
Hauptpreis Christoph Klein
Ehrenpreis Jan Janca
Georg-Dehio-Buchpreis 2010
Preis Autor (Ausgewählte) Titel
Hauptpreis Martin Pollack (Der Wolfsjäger: Drei polnische Duette)
Ehrenpreis Włodzimierz Nowak
Joanna Manc (Übers.)
Die Nacht von Wildenhagen: Zwölf deutsch-polnische Schicksale
Georg-Dehio-Kulturpreis 2009
Preis Preisträger
Hauptpreis Christoph Machat
Ehrenpreis Zbigniew Czarnuch
Georg-Dehio-Buchpreis 2008
Preis Autor (Ausgewählte) Titel
Hauptpreis Richard Wagner (Rotbuch Taschenbücher, Nr.37, Sonderweg Rumänien)
Ehrenpreis Andreas Kossert Ostpreußen: Geschichte und Mythos
Georg-Dehio-Kulturpreis 2007
Preis Preisträger
Hauptpreis Imants Lancmanis, Schloss Rundāle
Ehrenpreis Redaktion des Deutsch-Polnischen Magazins Dialog mit Chefredakteur Basil Kerski
Georg-Dehio-Buchpreis 2006
Preis Autor (Ausgewählte) Titel
Hauptpreis Karl-Markus Gauß (Die sterbenden Europäer: Unterwegs zu den Sepharden von Sarajevo, Gottscheer Deutschen, Arbëreshe, Sorben und Aromunen)
Ehrenpreis Thomas Urban Der Verlust: Die Vertreibung der Deutschen und Polen im 20. Jahrhundert
Georg-Dehio-Kulturpreis 2005
Preis Preisträger
Hauptpreis Volker Koepp
Ehrenpreis Die Bürgerinitiative Antikomplex aus Tschechien
Georg-Dehio-Buchpreis 2004
Preis Autor (Ausgewählte) Titel
Hauptpreis Karl Schlögel (Terror und Traum. Moskau 1937)
Ehrenpreis Gregor Thum Die fremde Stadt: Breslau nach 1945
Georg-Dehio-Kulturpreis 2003
Preis Preisträger
Hauptpreis Andrzej Tomaszewski
Ehrenpreis Hermannstädter Bachchor