Philip K. Dick Award

Der Philip K. Dick Award zeichnet zeitgenössische Romane der Science-Fiction aus, die in den Vereinigten Staaten als Taschenbuch veröffentlicht wurden. Die Jahreszahl des Preises bezieht sich, im Gegensatz zu den meisten anderen Literaturpreisen, auf das Jahr der Veröffentlichung und nicht auf das Jahr der Preisvergabe. Die erste Vergabe erfolgte 1982, seitdem wird der Philip K. Dick Award jährlich auf der Norwescon verliehen.

[2017-2010] [2009-2000] [1999-1990] [1989-1982]

Philip K. Dick Award 2017-2010
Jahr Autor Originaltitel Deutscher Titel
2017 Claudia Casper The Mercy Journals
2016 Ramez Naam Apex
2015 Meg Elison The Book of the Unnamed Midwife
2014 Jennifer Marie Brissett Elysium
2013 Ben H. Winters Countdown City
2012 Brian Francis Slattery Lost Everything
2011 Simon Morden The Samuil Petrovitch Trilogy
Degrees of Freedom
Theories of Flight
Equations of Life
2010 Mark Hodder The Strange Affair of Spring Heeled Jack Der kuriose Fall des Spring Heeled Jack
Philip K. Dick Award 2009-2000
Jahr Autor Originaltitel Deutscher Titel
2009 C. L. Anderson Bitter Angels
2008 Adam-Troy Castro Emissaries from the Dead Halbgeist
David Walton Terminal Mind
2007 M. John Harrison Nova Swing Nova
2006 Chris Moriarty Spin Control Lichtjagd
2005 M. M. Buckner War Surf
2004 Gwyneth A. Jones Life
2003 Richard Morgan Altered Carbon Das Unsterblichkeitsprogramm
2002 Carol Emshwiller The Mount
2001 Richard Paul Russo Ship of Fools
2000 Michael Marshall Smith Only Forward Stark, Der Traumdetektiv
Philip K. Dick Award 1999-1990
Jahr Autor Originaltitel Deutscher Titel
1999 Stephen Baxter Vacuum Diagrams Vakuum-Diagramme
1998 Geoff Ryman 253 253: Der U-Bahn-Roman
1997 Stepan Chapman The Troika
1996 Stephen Baxter The Time Ships Zeitschiffe
1995 Bruce Bethke Headcrash
1994 Robert Charles Wilson Mysterium
1993 John M. Ford Growing up weightless
Jack Womack Elvissey Elvissey
1992 Richard Grant Through the Heart
1991 Ian McDonald King of Morning, Queen of Day König der Dämmerung, Königin des Lichts
1990 Pat Murphy Points of Departure
Philip K. Dick Award 1989-1982
Jahr Autor Originaltitel Deutscher Titel
1989 Richard Paul Russo Subterranean Gallery Die unterirdische Galerie
1988 Paul J. McAuley 400 Billion Stars Vierhundert Milliarden Sterne
Rudy Rucker Wetware Wetware
1987 Patricia Geary Strange Toys
1986 James P. Blaylock Homunculus Homunculus
1985 Tim Powers Dinner at Deviant’s Palace Zu Tisch in Deviants Palast
1984 William Gibson Neuromancer (Remembering Tomorrow) Neuromancer
1983 Tim Powers Anubis Gates Die Tore zu Anubis Reich
1982 Rudy Rucker Software Software