Kranichsteiner Literaturpreis

Der in Darmstadt ansässige Deutsche Literaturfonds e.V. vergibt seit 1983 den Kranichsteiner Literaturpreis. Anfänglich als Lesewettbewerb veranstaltet, wurde zwischen 1990 und 1999 der Gewinner nach einem Workshop über zwei Tage ermittelt. Mittlerweile prämiert eine Jury den Preisträger. Der Gewinner erhält ein Preisgeld von 20.000 €. Neben dem Hauptpreis wird auch der Kranichsteiner Literaturförderpreis vergeben.

[2016-2010] [2009-2000] [1999-1990] [1989-1983]

Kranichsteiner Literaturpreis 2016-2010
Jahr Autor Ausgewählte Titel
2016 Ulrich Peltzer Das bessere Leben
2015 Esther Kinsky Am Fluß
2014 David Wagner Meine nachtblaue Hose
2013 Marica Bodrožić Das Gedächtnis der Libellen
2012 Frank Schulz Onno Viets und der Irre vom Kiez
2011 Jan Wagner Australien
Eismond
2010 Anne Weber Luft und Liebe
Kranichsteiner Literaturpreis 2009-2000
Jahr Autor Ausgewählte Titel
2009 Gerd-Peter Eigner Die italienische Begeisterung
Lichterfahrt mit Gesualdo
2008 Gerhard Falkner Bruno
Kanne Blumma: Fränkische Lyrik
2007 Paul Nizon Goya
Romane, Erzählungen, Journale (Quarto)
2006 Sibylle Lewitscharoff Blumenberg
Apostoloff
2005 Martin Mosebach Was davor geschah
Der Mond und das Mädchen
2004 Peter Kurzeck Übers Eis
2003 Reinhard Jirgl Die Unvollendeten
Abtrünnig: Roman aus der nervösen Zeit
2002 Ralf Rothmann Milch und Kohle
Feuer brennt nicht:
2001 Wilhelm Genazino Wenn wir Tiere wären
Ein Regenschirm für diesen Tag
2000
Kranichsteiner Literaturpreis 1999-1990
Jahr Autor Ausgewählte Titel
1999 Lutz Seiler Die Zeitwaage
im felderlatein
1998 Thomas Meinecke Lookalikes
Tomboy
1997 Birgit Vanderbeke Das lässt sich ändern
Das Muschelessen
1996 Burkhard Spinnen Mehrkampf
Belgische Riesen
1995 Hansjörg Schertenleib Das Regenorchester
Cowboysommer
1994
1993 Jan Faktor Schornstein
1992 Ludwig Fels Die Parks von Palilula
Reise zum Mittelpunkt des Herzens
1991 Herta Müller Atemschaukel
Herztier
1990 Josef Winkler Das wilde Kärnten: Menschenkind. Der Ackermann aus Kärnten. Muttersprache
Kranichsteiner Literaturpreis 1989-1983
Jahr Autor Ausgewählte Titel
1989 Thomas Strittmatter Raabe Baikal
Milchmusik. Zwei Monologe
1988 Klaus Hensel Humboldtstraße, römisches Rot
Oktober Lichtspiel
1987 Wolfgang Hilbig Das Provisorium
Eine Übertragung
1986 Anne Duden Übergang
Das Judasschaf
1985 Helga M. Novak Die Eisheiligen
Silvatica
1984 Adelheid Duvanel Der letzte Frühlingstag
Beim Hute meiner Mutter
1983 Rainald Goetz Irre
Rave