Gustav-Regler-Preis

Der Gustav-Regler-Preis wird seit 1999 gemeinsam von der saarländischen Stadt Merzig und dem Saarländischen Rundfunk vergeben. Mit dem Preis soll an den in Merzig geboren Schriftsteller und Journalisten Gustav Regler erinnert werden. Neben dem mit 5.000 Euro versehenen Hauptpreis wird auch ein mit 2.5000 Euro dotierter Förderpreis vergeben. Die Vergabe erfolgt alle drei Jahre.

[2011] [2008] [2005] [2002] [1999]

Gustav-Regler-Preis 2011
PreisAutorAusgewählte Titel
HauptpreisHans Arnfrid AstelWas ich dir sagen will, kann ich dir zeigen
FörderpreisCordula SimonDer Potemkinsche Hund
Gustav-Regler-Preis 2008
PreisAutorAusgewählte Titel
HauptpreisErasmus SchöferDie Kinder des Sisyfos
FörderpreisSusanne SchedelSchattenräume. Erzählungen
Gustav-Regler-Preis 2005
PreisAutorAusgewählte Titel
HauptpreisRoger ManderscheidHerkules Kasch: Ein Genie verschwindet in der Landschaft
FörderpreisChristopher EckerFahlmann
Gustav-Regler-Preis 2002
PreisAutorAusgewählte Titel
HauptpreisGiwi MargwelaschwiliDer verwunderte Mauerzeitungsleser/td>
FörderpreisErnestine Leutgeb
Gustav-Regler-Preis 1999
PreisAutorAusgewählte Titel
HauptpreisAndré WeckmannDas Elsaß: Ein literarischer Reisebegleiter
FörderpreisMartin BettingerDie Liebhaber meiner Frau