Friedrich-Hölderlin-Preis

Unter dem Namen Friedrich-Hölderlin-Preis werden zwei Literaturpreise geführt. Der bekanntere Preis wird unter dem vollen Namen Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg seit 1983 jedes Jahr am 6. Juni vergeben. Mit dem Preis wird am Abend vor dem Todestag von Friedrich Hölderlin an den Dichter erinnert, der einige Jahre in Bad Homburg lebte. Neben dem mit 20.000 Euro dotierten Hauptpreis wird ein mit 7.500 Euro versehener Förderpreis verliehen.

Die Stadt Tübingen, wo Hölderlin bis zu seinem Tod lebte, verleiht den Friedrich-Hölderlin-Preis der Universität und der Universitätsstadt Tübingen. Mit Unterstützung der Universität Tübingen, Hölderlin-Gesellschaft und dem Deutschen Literaturarchiv Marbach wird seit 1989 biennal ein Nachwuchskünstler ausgezeichnet, der „einen neuen dichterischen Beitrag zur deutschen Sprache“ gelistet hat, wobei auch Künstler außerhalb der Literaturwelt ausgezeichnet werden. Der Preis ist mit 10.000 € dotiert.

Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg:
[2017-2010] [2009-2000] [1999-1990] [1989-1983]

Friedrich-Hölderlin-Preis der Universität und der Universitätsstadt Tübingen:
[2015-2010] [2009-2000] [1999-1990] [1989]

Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg 2017-2010
Jahr Preis Autor Ausgewählte Titel
2017 Hauptpreis Eva Menasse Tiere für Fortgeschrittene
Förderpreis Nele Pollatschek Das Unglück anderer Leute
2016 Hauptpreis Christoph Peters Diese wunderbare Bitterkeit: Leben mit Tee
Förderpreis Per Leo Flut und Boden
2015 Hauptpreis Michael Kleeberg Das amerikanische Hospital
Förderpreis Teresa Präauer Für den Herrscher aus Übersee
2014 Hauptpreis Peter Stamm Nacht ist der Tag
Förderpreis Nellja Veremej Berlin liegt im Osten
2013 Hauptpreis Ralf Rothmann Feuer brennt nicht
Förderpreis Arno Camenisch Die Bündener Trilogie
2012 Hauptpreis Klaus Merz Jakob schläft: Eigentlich ein Roman
Förderpreis Judith Schalansky Der Hals der Giraffe
2011 Hauptpreis Arno Geiger Der alte König in seinem Exil
Förderpreis Daniela Seel Lina oder: Das kalte Moor
2010 Hauptpreis Georg Kreisler Letzte Lieder
Förderpreis Eva Baronsky Herr Mozart wacht auf
Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg 2009-2000
Jahr Preis Autor Ausgewählte Titel
2009 Hauptpreis Judith Hermann Alice
Förderpreis Lena Gorelik Die Listensammlerin
2008 Hauptpreis Ror Wolf Das nächste Spiel ist immer das schwerste
Förderpreis Hendrik Jackson Im Licht der Prophezeiungen
2007 Hauptpreis Urs Widmer Der Geliebte der Mutter
Förderpreis Nadja Einzmann Da kann ich nicht nein sagen
2006 Hauptpreis Rüdiger Safranski Das Böse oder Das Drama der Freiheit
Förderpreis Beate Rothmaier Atmen, bis die Flut kommt
2005 Hauptpreis Durs Grünbein Koloß im Nebel
Förderpreis Arno Geiger Der alte König in seinem Exil
2004 Hauptpreis Johannes Kühn Mit den Raben am Tisch
Förderpreis Gregor Sander Ich aber bin hier geboren
2003 Hauptpreis Robert Menasse Die Vertreibung aus der Hölle
Förderpreis Julia Schoch Selbstporträt mit Bonaparte
2002 Hauptpreis Monika Maron Ach Glück
Förderpreis Juli Zeh Nullzeit
2001 Hauptpreis Dieter Wellershoff Der Himmel ist kein Ort: Roman
Förderpreis Ulrike Draesner Vorliebe
2000 Hauptpreis Marcel Reich-Ranicki Mein Leben
Förderpreis Jörg Bernig Weder Ebbe noch Flut
Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg 1999-1990
Jahr Preis Autor Ausgewählte Titel
1999 Hauptpreis Reiner Kunze Die wunderbaren Jahre
Förderpreis Karl-Heinz Ott Endlich Stille
1998 Hauptpreis Christoph Ransmayr Atlas eines ängstlichen Mannes
Förderpreis Katrin Askan Aus dem Schneider
1997 Hauptpreis Doris Runge Was da auftaucht
Förderpreis Walle Sayer Strohhalm, Stützbalken
1996 Hauptpreis Ernst Jandl Laut und Luise
Förderpreis Sabine Küchler Was ich im Wald in Argentinien sah
1995 Hauptpreis Martin Walser Die Inszenierung
Förderpreis Raoul Schrott Das schweigende Kind
1994 Hauptpreis Ludwig Harig Ordnung ist das ganze Leben
Förderpreis Norbert Gstrein Eine Ahnung vom Anfang
1993 Hauptpreis Friederike Mayröcker Und ich schüttelte einen Liebling
Förderpreis Zehra Cirak Der Geruch von Glück
1992 Hauptpreis Hilde Domin Sämtliche Gedichte
Förderpreis Barbara Köhler 36 Ansichten des Berges Gorwetsch
1991 Hauptpreis Günter Kunert Immer wieder am Anfang
Förderpreis Lioba Happel Ein Hut wie Saturn
1990 Hauptpreis Rolf Haufs Ebene der Fluß
Förderpreis Jan Koneffke Die sieben Leben des Felix Kannmacher
Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg 1989-1983
Jahr Preis Autor Ausgewählte Titel
1989 Hauptpreis Wolf Biermann Fliegen mit fremden Federn
Förderpreis Sabine Techel Es kündigt sich an
1988 Hauptpreis Karl Krolow Meine Gedichte
Förderpreis Werner Söllner Mit der Axt
1987 Hauptpreis Peter Härtling Schumanns Schatten
Förderpreis Uwe Kolbe Vinetas Archive: Annäherungen an Gründe
1986 Hauptpreis Elisabeth Borchers Alles redet, schweigt und ruft
Förderpreis Klaus Hensel Humboldtstraße, römisches Rot
1985 Hauptpreis Ulla Hahn Aufbruch
Förderpreis Dante Andrea Franzetti Zurück nach Rom
1984 Hauptpreis Sarah Kirsch Märzveilchen
Förderpreis Marcel Konrad Was ist ein moralisches Problem?
1983 Hauptpreis Hermann Burger Brenner I. Brunsleben
Förderpreis Peter Maiwald Jesus – Jeschua – Iesous

Friedrich-Hölderlin-Preis Tübingen 2015-2010
Jahr Autor Ausgewählte Titel
2015 Herta Müller Vater telefoniert mit den Fliegen
2013 Peter Brandes Krücke
2011 Jan Wagner Die Eulenhasser in den Hallenhäusern
Friedrich-Hölderlin-Preis Tübingen 2009-2000
Jahr Autor Ausgewählte Titel
2009 D. E. Sattler Sämtliche Werke
2007 Harald Bergmann Ich habe nie Hölderlin geheißen
2005 Andrea Zanzotto Dorfspiel
2003 Marcel Beyer Flughunde
2001 György Kurtág
Friedrich-Hölderlin-Preis Tübingen 1999-1990
Jahr Autor Ausgewählte Titel
1999 Thomas Rosenlöcher Die verkauften Pflastersteine
1997 Philippe Jaccottet Notizen aus der Tiefe
1995 Dieter Henrich Denken und Selbstsein
1993 Uwe Kolbe Thrakische Spiele
1991 Michael Hamburger Unterhaltung mit der Muse des Alters
Friedrich-Hölderlin-Preis Tübingen 1989
Jahr Autor Ausgewählte Titel
1989 Theater Lindenhof Melchingen