Berliner Literaturpreis

Der Berliner Literaturpreis wird von der Stiftung Preußische Seehandlung vergeben. Er zeichnet Schriftsteller aus, die Beiträge zur Entwicklung und Förderung der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur geleistet haben.

Erstmalig wurde der Preis 1989 vergeben, nach der Verleihung von 1998 aber ausgesetzt. 2005 wurde der Literaturpreis wiederbelebt, neu organisiert und seitdem jährlich vergeben. Der Preis ist mit dem Angebot der Heiner-Müller-Gastprofessur für deutschsprachige Poetik verbunden und ist davon unabhängig mit 30.000 € dotiert.

[2017-2010] [2009-2005]
[1998] [1996] [1994] [1992] [1989]

Berliner Literaturpreis 2017-2010
Jahr Autor Ausgewählte Titel
2017 Ilma Rakusa Impressum: Langsames Licht
2016 Feridun Zaimoglu Zwölf Gramm Glück
2015 Olga Martynowa Sogar Papageien überleben uns
2014 Hans Joachim Schädlich Kokoschkins Reise
2013 Lukas Bärfuss Hundert Tage
2012 Rainald Goetz Johann Holtrop
2011 Thomas Lehr September. Fata Morgana
2010 Sibylle Lewitscharoff Blumenberg
Berliner Literaturpreis 2009-2005
2009 Dea Loher Bugatti taucht auf
2008 Ulrich Peltzer Teil der Lösung
2007 Ilija Trojanow Der Weltensammler
EisTau
2006 Durs Grünbein Vom Stellenwert der Worte: Frankfurter Poetikvorlesung 2009
Grauzone morgens: Gedichte
2005 Herta Müller Atemschaukel

In den Jahren bis 1998 wurden im zweijährlichen Rhythmus bis zu sechs Auszeichnungen gleichzeitig vergeben, nachdem zuerst 1989 die erste Vergabe an einen einzelnen Preisträger erfolgte.

Berliner Literaturpreis 1998
Autor Ausgewählte Titel
Anne Duden Übergang
Bodo Hell Inge Dick, Lichtzeiten
Gert Jonke Der ferne Klang
Irina Liebmann Wäre es schön? Es wäre schön!: Mein Vater Rudolf Herrnstadt
Jörg Steiner Wer tanzt schon zu Musik von Schostakowitsch
Berliner Literaturpreis 1996
Autor Ausgewählte Titel
Wilhelm Genazino Ein Regenschirm für diesen Tag
Katja Lange-Müller Die letzten Aufzeichnungen aus Udo Posbichs Druckerei
Ulrich Peltzer Stefan Martinez
Raoul Schrott Das schweigende Kind
Homers Heimat: Der Kampf um Troia und seine realen Hintergründe
Josef Winkler Die Realität so sagen, als ob sie trotzdem nicht wär oder Die Wutausbrüche der Engel
Berliner Literaturpreis 1994
Autor Ausgewählte Titel
Jürgen Becker Felder
Hugo Dittberner Das See-Vokabularium
Norbert Gstrein Die ganze Wahrheit
Brigitte Kronauer Verlangen nach Musik und Gebirge
Reinhard Lettau Alle Geschichten
W. G. Sebald Die Ringe des Saturn: Eine englische Wallfahrt
Berliner Literaturpreis 1992
Autor Ausgewählte Titel
Christoph Hein Weiskerns Nachlass
Wolfgang Hilbig Das Provisorium
Thomas Hürlimann Fräulein Stark
Ingomar von Kieseritzky Kleiner Reiseführer ins Nichts
Uwe Kolbe Vinetas Archive: Annäherungen an Gründe
Berliner Literaturpreis 1989
Autor Ausgewählte Titel
Volker Braun Die hellen Haufen