International IMPAC Dublin Literary Award

Mit einem Preisgeld von 100.000 Euro zählt der International IMPAC Dublin Literary Award (irisch: Duais Liteartha Idirnáisiúnta Bhaile Átha Chliath) zu den höchstdotierten Literaturpreisen der Welt. Der von dem Unternehmen IMPAC gestiftete Preis wurde erstmals 1994 verliehen. Prämiert wird ein einzelnes Werk, das von Bibliotheken auf der ganzen Welt vorgeschlagen werden kann. Der Preis steht Autoren aller Sprachen offen, eine Übersetzung in die englische Sprache ist allerdings Voraussetzung. Das Erscheinungsjahr liegt zwei Jahre vor dem Jahr der Preisvergabe.

[2015-2010] [2009-2000] [1999-1996]

International IMPAC Dublin Literary Award 2015-2010
JahrAutorOriginaltitelDeutscher Titel
2015Jim CraceHarvest
2014Juan Gabriel VásquezThe Sound of Things FallingDas Geräusch der Dinge beim Fallen
2013Kevin BarryCity of BohaneDunkle Stadt Bohane
2012Jon McGregorEven the DogsAls Letztes die Hunde
2011Colum McCannLet The Great World SpinDie große Welt
2010Gerbrand BakkerBoven is het stilOben ist es still
International IMPAC Dublin Literary Award 2009-2000
JahrAutorOriginaltitelDeutscher Titel
2009Michael ThomasMan Gone Down
2008Rawi HageDe Niro’s GameAls ob es kein Morgen gäbe
2007Per PettersonOut Stealing HorsesPferde stehlen
2006Colm TóibínThe MasterPorträt des Meisters in mittleren Jahren
2005Edward P. JonesThe Known WorldDie bekannte Welt
2004Tahar Ben JellounCette aveuglante absence de lumiereDas Schweigen des Lichts
2003Orhan PamukBenim Adim KirmiziRot ist mein Name
2002Michel HouellebecqLes Particules elementairesElementarteilchen
2001Alistair MacLeodNo Great MischiefLand der Bäume
2000Nicola BarkerWide OpenWeit offen
International IMPAC Dublin Literary Award 1999-1996
JahrAutorOriginaltitelDeutscher Titel
1999Andrew MillerIngenious PainDie Gabe des Schmerzes: Roman
1998Herta MüllerHerztierHerztier
1997Javier MaríasCorazon tan blancoMein Herz so weiß
1996David MaloufRemembering BabylonJenseits von Babylon